Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

Haus mit drei Armen (UA)

Schauspiel
Haus mit drei Armen (UA)
von Marija Karaklajić

In einem alten Haus am Stadtrand wollen sich Lina und ihr Mann den Traum vom Eigenheim erfüllen. Gerade erst sind sie mit Linas jüngerem Bruder Philipp dort eingezogen. An der erhofften Idylle muss aber noch gearbeitet werden: Mehr Licht soll ins Haus, ein paar Wände müssen raus.
Doch dann  häufen sich unerklärliche Vorfälle: Türen fallen von alleine ins Schloss, Gegenstände tauchen auf, Schritte und Stimmen hallen durchs Haus und Philipp erzählt von unheimlichen Besuchern in der Nacht. Lina hält die nervigen Bauarbeiter und die übergriffige Haushaltshilfe Marta für die Übeltäter. Ihr Mann scheint sich um all das nicht zu scheren.
Doch Lina gibt nicht auf, gegen alle Widerstände für eine heile Welt zu kämpfen. Dabei verstrickt sie sich zunehmend in Widersprüche und gerade, als sie kurz davor ist, ihre Glaubwürdigkeit komplett zu verlieren, beginnen wir zu begreifen, was sich da eigentlich vor unseren Augen abspielt.

Eine Produktion von Theater Maren Kaun und Theaterhaus G7

MIT Maren Kaun, Fiona Metscher, Kirill Berezowski, Daniel Kuschewski

INSZENIERUNG Pascal Wieandt
CHOREOGRAFIE Catherine Guerin
BÜHNENBILD Maren Kaun
KOSTÜMBILD Marcela Snášelová
KOMPOSITION Tobias Schmitt
ARRANGEMENT Pascal Wieandt

PREMIERE 27. Januar
WEITERE TERMINE: Freitag, 28. Januar 2022, 20 Uhr
Samstag, 29. Januar, 20 Uhr, im Anschluss Hausgespräch mit Marija Karaklajić
und 3.,4. & 5. Februar – jeweils um 20 Uhr

EINTRITT 5€|9€|14€|20€