Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

Hut ab!

Hut ab

Heute haben wir ganz besondere Gäste im Haus! Die Kolleg*innen vom GeKKo-Institut e.V. aus Heidelberg mit ihrer jüngsten Produktion, die im Rahmen des TOR4 – Kulturförderungsprogramm der BASF entstanden ist, welches auch das Theaterhaus herzlich und tatkräftig unterstützt.

Hut ab! ist ein Theaterprojekt, das eine ganz besondere Frage stellt, die in unserem Alltag oftmals zu kurz kommt: Wann in meinem Leben war ich so richtig gut? Was war die besondere Leistung in meinem Leben? In welchen Situationen habe ich mich gut geschlagen, wo war ich stolz auf mich? – Senior*innen haben sich dazu ausgetauscht, fantasiert und improvisiert. Und erzählen gemeinsam von ihren kleinen und großen Lebenserfolgen.

10 Seniorinnen und Senioren erzählen und spielen kleine und große Erfolgserlebnisse aus ihrem Leben. Es sind berührende und heitere, dramatische und spannende Geschichten zusammen gekommen. Wie wehrt sich ein Teenager in den 50er Jahren, wenn der Chef versucht, den Lohn zu drücken? Wie geht es dem Läufer bei einem 100 km Lauf? Was macht ein 14jähriges Mädchen in den 60er Jahren, das nach seinem ersten Ausbildungstag weiß: Ich will nicht Schuhverkäuferin werden?

Die Teilnehmenden sind zwischen 60 und 80 Jahre alt, in den vergangenen 10 Wochen haben sie sich jeden Freitag für 2 Stunden getroffen, sich kennen gelernt, Geschichten erzählt und ausgewählt, um sie dann in eine Form zu bringen, die authentisch ist, aber auch auf der Bühne überzeugt. Es sind alles Geschichten mit Happy End – und doch hat es Mut gekostet, sie zu erzählen, sie wichtig zu nehmen und sie der Öffentlichkeit vorzustellen.

Projektleitung und Inszenierung: Brigitte Iffland und Martina Kimmig, GeKKo-Institut e.V.

Eintritt frei.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

BASFw_wh100tr_4c