Marcus Krone

Schauspiel

Marcus Krone hospitierte zunächst am Deutschen Theater Berlin, bevor er an der Folkwang Universität der Künste Schauspiel studierte. Währenddessen gastierte er am Bochumer Schauspielhaus und Rottstr. 5-Theater. Ab 2015 war er am Theater der Stadt Aalen fest engagiert. Seit der Spielzeit 2017/18 arbeitet er als freier Schauspieler, z.B. am Theater Heidelberg, Landestheater Marburg, Theater der Altmark Stendal, Grenzlandtheater Aachen und in Köln. 2022 war er im Film “Rheingold” von Fatih Akin im Kino zu sehen und ist zudem als freischaffender Theaterpädagoge und Podcaster tätig.

Am Theaterhaus G7 spielt er seit 2020 in der Uraufführung “Stück vom Himmel” (Text: Carsten Brandau, Regie: Daniel Kuschewski) und entwickelte 2020 gemeinsam mit den Gebrüdern Gerlach und Vivien Zisack die Performance “Waldbahn Freiheit”. Während der Covid 19-Pandemie wirkte er zudem an den “Miniaturen” und den “Lebenszeichen” des Theaterhaus G7 mit.

Aktuelle Produktionen
Stück vom Himmel (UA)


Foto
Markus J. Bachmann